Was ist die Zukunft des Ton-Ingenieurwesens? 0

Ton-Ingenieurwesens

Das Ton-Ingenieurwesen hat sich in den letzten 20 Jahren so stark und schnell verändert, wie noch niemals zuvor. Das liegt vor allem an dem massiven Fortschritt der Technik – insbesondere der Computertechnik. Dies macht sich natürlich auch im Ton-Ingenieurwesen bemerkbar und so wurde dieses in den letzten 20 Jahren nicht nur deutlich professioneller, präziser und besser, sondern auch günstiger. Nachfolgend wird daher auf die wichtigsten Fortschritte in der Zukunft von dem Ton-Ingenieurwesen eingegangen. 

Präzisere Technik

In der Zukunft wird sich das Ton-Ingenieurwesen unter anderem durch eine präzisere Technik auszeichnen. Mit professionellen Werkzeugen und Geräten wird es also deutlich einfacher werden, wichtige Parameter in der Tontechnik zu messen, sodass sich auch alle weiteren Prozesse vereinfachen werden. 

Modernere Technik

In der Zukunft wird sich definitiv auch die Technik im Ton-Ingenieurwesen verändern, denn diese wird deutlich moderner werden. So werden bestimmte Programme und Softwares deutlich mehr Potenzial liefern und gleichzeitig einfach zu bedienen sein.

Gleichzeitig wird sich auch die Tontechnik an sich verändern und deutlich moderner werden. Die Qualität von dieser wird in Zukunft ebenfalls nochmals zunehmen. 

Veränderungen im Entertainment

Die großen Veränderungen in dem Ton-Ingenieurwesen werden in der Zukunft auch zu Veränderungen im Entertainment führen. Tatsächlich zeigen Statistiken, dass das Radio immer noch zu den beliebtesten Medien zählt und vor allem durch Podcasts und Hörbücher noch beliebter werden wird.

Durch den Fortschritt der Technik wird es zudem deutlich einfacher werden, Radiosendungen, Podcasts sowie Hörbücher zu produzieren. Die Auswahl dieser Medien wird dadurch in der Zukunft noch zunehmen. 

Veränderungen im Audio-Dynamikbereich

Es wird darüber hinaus zu großen Veränderungen im Audio-Dynamikbereich kommen. Der Audio-Dynamikbereich, welcher in Dezibel gemessen wird, wird in der Zukunft noch weiter ansteigen.

Lag dieser im Jahr 1890 lediglich bei 15 dB, so wird dieser im Jahr 2030 höchstwahrscheinlich bei 130 dB oder mehr liegen. 

Sphärisches Audio

Das sphärische Audio wird sich in der Zukunft ebenso verändern. Techniken wie Dolby Atmos oder DTS Neo sorgen hier bereits für große Veränderungen.

In der Zukunft kann mit neueren, moderneren und fortschrittlicheren Techniken gerechnet werden. Diese werden für eine sphärische Audio-Erfahrung sorgen, welche nahezu der Audio-Wahrnehmung in der Realität gleichen wird. 

Vermehrte Nutzung von Kopfhörern

Zu guter Letzt kann in der Zukunft auf Seiten der Tontechnik vermehrt mit der Verwendung von Kopfhörern anstelle von Lautsprechern gerechnet werden. Das liegt daran, dass Kopfhörer für ein immer besseres, realitätsnäheres und kosteneffektiveres Audio-Erlebnis sorgen.

Es kann damit gerechnet werden, dass die meisten Audio-Erfahrungen im Jahr 2050 über Kopfhörer stattfinden werden und dem Sound der Realität zu 100 % gleichen.

Previous ArticleNext Article
Produkte ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.