CBD-Gesetz: Welche Produkte dürfen nach einer Entscheidung des Staatsrats in Europa verkauft werden 0

CBD Gesetz

Der Staatsrat einiger Staaten hatte ein Dekret ausgesetzt, das den Verkauf von CBD haltigen Produkten verbietet. Die Regierung dieser Bundesstaaten betrachtet sie nämlich als medizinische Produkte. Dies gilt jedoch nicht für alle Cannabisprodukte. Hier erfahren Sie, was Sie über den legalen Verkauf von CBD wissen müssen.

Was ist medizinisches oder legal gehandeltes CBD?

CBD ist eine natürliche Verbindung, die in der Cannabispflanze vorkommt. Die Pflanze produziert auch ein anderes Derivat, das als Weed oder Cannabis bekannt ist und Tetrahydrocannabinol enthält. CBD unterscheidet sich von Tetrahydrocannabinol (δ-9-Tetrahydrocannabinol), der wichtigsten aktiven Verbindung mit psychoaktiven Wirkungen, die nicht dies ist, nicht der Fall. Das bedeutet, dass die Einnahme von CBD im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol nicht zu psychoaktiven Wirkungen führt. Es ist sogar möglich, CBD großhandel, in B2B-Geschäften und auf einigen Websites zu finden.

Kauf oder Verkauf von CBD: Was Sie wissen sollten!

Cannabisblüten und -blätter wieder erlaubt

Eine kleine Anzahl von Cannabisvarianten, darunter „Industriecannabis“, darf laut Ministerialerlass vomCBD Blaetter 30. Dezember 2021 in Frankreich angebaut, ein- und ausgeführt sowie für industrielle und kommerzielle Zwecke verwendet werden, während der Verkauf von frischen Blättern und Blüten verboten ist. Warum werden diese Sorten verwendet? Weil sie sehr geringe Mengen an Tetrahydrocannabinol (THC), einem weiteren psychoaktiven Cannabiswirkstoff, enthalten. Die Pflanzenteile (Blätter und Blüten) dürfen im Handel verkauft werden, solange der THC-Gehalt unter 0,3 % liegt. Die Regeln für den Anbau, den Verkauf und den Konsum bleiben jedoch gleich. Nur Cannabiszüchter von Sorten, die im offiziellen französischen Katalog aufgeführt sind, dürfen diese streng kontrollierte Pflanze anbauen. Das Verbot des Verkaufs von Cannabisblüten und -blättern an Personen unter 18 Jahren beruht auf dem Vorsorgeprinzip.

Produkte auf CBD Basis dürfen unter bestimmten Bedingungen ebenfalls verkauft werden

Harze, Cremes, Fette, Süßwaren, Müsliriegel usw. Produkte auf CBD Basis sind in vielen verschiedenenCBD Balm Formen erhältlich, um die Nachfrage eines schnell wachsenden Marktes zu befriedigen. Die meisten dieser Derivate sind von dem Verbot des Verkaufs von CBD zum Rauchen nicht betroffen. Nur bestimmte Kräutertees sind vorübergehend verboten, da sie rohe Blüten oder Blätter enthalten können. Nach einer Entscheidung des Staatsrats dürfen nun alle diese Produkte verkauft werden. Die einzige Bedingung ist, dass der Tetrahydrocannabinolgehalt des CBD haltigen Endprodukts null ist. Wie bei Blättern und Blüten ist es auch bei diesen Produkten verboten, sie an Minderjährige zu verkaufen. Die meisten Geschäfte raten auch davon ab, CBD an schwangere oder stillende Frauen zu verkaufen. Es ist auch verboten, CBD mit Cannabis zu verwechseln, da dies zu Anklagen wegen Anstiftung zum Drogenkonsum führen könnte.

Cannabis mit übermäßigen Mengen an THC bleibt illegal

Alle anderen Blätter, Blüten, Harze oder Cannabisprodukte mit mehr als 0,3 % THC gelten als DrogenCBD Anbau und ihre Verwendung, ihr Besitz, ihr Verkauf oder ihr Transport werden nach französischem Recht streng bestraft. Der Konsum ist ein strafrechtliches Vergehen, das mit einem Jahr Haft und einer festen Geldstrafe von 200 EUR oder in bestimmten Fällen bis zu 3750 EUR geahndet wird. Anbauern und Verkäufern droht eine Höchststrafe von zehn Jahren Haft. Nach den neuesten Daten der französischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (OFDT) liegt der Tetrahydrocannabinolgehalt von Cannabis, das auf dem Schwarzmarkt verkauft wird, im Vergleich zu legal verkauften Produkten durchschnittlich bei 11 % und bei Harz bei 26,5 %. Das bedeutet, dass diese Produkte zwischen 36- und 88-mal mehr THC enthalten, was mitunter zu ernsthaften Gesundheitsrisiken führen kann, insbesondere für Minderjährige unter 15 Jahren.

Previous Article
Produkte ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert