Die Deutsche Bahn: Günstige Tickets für Pendler, Geschäftsreisende & Privatpersonen 0

Sparen mit dem Zug

Zugreisen sind eine bequeme und umweltfreundliche Alternative zu Autofahrten. Speziell Pendler setzen immer mehr auf den öffentlichen Verkehr, da vor allem Ballungszentren, wie Großstädte einfacher damit zu erreichen sind. Doch egal, ob man geschäftlich oder in der Freizeit mit der Bahn unterwegs ist, es gibt so einige Tricks, wie man effizienter und auch günstiger ans gewünschte Ziel kommt. 

Arbeit, Meeting oder Geschäftsreise – wer vorausplant, fährt günstig

Reist man zur Arbeit oder zu einem Kundenmeeting muss man sich an einen strikten Terminplan halten, daher weiß man schon einige Tage oder sogar Wochen zuvor, welchen Zug man nehmen wird. Wendet man dieses Wissen richtig an und plant bereits etwas im Voraus, kann man bei Bahnfahrten mächtig Geld sparen.

Bei der Deutschen Bahn gibt es beispielsweise den Super-Sparpreis und den Sparpreis. Es handelt sich bei diesen Angeboten um eineZug Tickets Anzahl kontingentierter Tickets, die man im Falle einer Frühbuchung vergünstigt erhalten kann. Kaufen Sie sich Ihre Fahrkarte also rechtzeitig, können Sie hier von lukrativen Deals profitieren.

Insbesondere wenn Sie beruflich viel unterwegs sind und auch länderübergreifende Verbindungen in Anspruch nehmen, sind diese Rabatte von Nutzen. Seit einiger Zeit gibt es nämlich auch Sparpreise für die meisten Strecken Europas, die es Ihnen ermöglichen für gerade mal 18,90€ von Hamburg nach Basel, Brüssel oder Paris zu reisen.

Die Verwendung dieser Aktionen kann natürlich auch bei Ausflügen und Gruppenreisen sehr rentabel sein, denn auch hier hat man bereits früh eine Idee, wann der Trip ansteht.

Flexibilität ist der Schlüssel zu tiefen Preisen

Eine weitere Strategie, um sich niedrige Preisen zu sichern, ist Flexibilität. Wenn Sie nicht an feste Reisedaten gebunden sind, können Sie die verschiedenen Tagesangebote vergleichen und somit das günstigste aussuchen. Selbst wenn Sie das Datum nicht ändern können, lohnt es sich verschiedene Zeiten in Betracht zu ziehen. Zu früher Stunde, mitten am Tag oder auch spät Abends sind die Züge meist weniger Bahnhofsuhr - Flexibilitaet besucht und die Bahnkarten sind entsprechend billiger. 

Seien Sie sich aber auch bewusst, dass es bei gewissen Aktionen eine Zugbindung gibt und die Fahrscheine dadurch nicht stornierbar sind. In solchen Fällen sollte man sich immer an den Fahrplan halten, um das Verpassen des Transports nicht zu riskieren. Natürlich verlieren die Tickets nur beim Eigenverschulden an Gültigkeit, sollte es also zu einer immensen Verspätung kommen und sind frühere Alternativen vorhanden, kann man selbstverständlich auf eine von diesen ausweichen.

Nicht nur zeitlich sollte man anpassungsfähig sein, wenn Sie mal nicht von Termin zu Termin rennen müssen, können Sie auch etwas weniger zentrale Strecken in Anspruch nehmen. Oft sind diese weniger stark frequentiert, als die Routen mit dem ICE oder anderen Schnellzügen. Dadurch minimiert sich der Preisaufwand für Sie natürlich enorm und die langsamere Alternative eignet sich übrigens auch ideal für eine kleine Auszeit oder das Begutachten der Landschaft.

Spezielle Tickets für unterschiedliche Bedürfnisse

Wenn Sie oft und vielleicht sogar am selben Tag verschiedene Termine in unterschiedlichen Regionen oder Bundesländern wahrnehmen müssen, kann sich das sogenannte Quer-durchs-Land-Ticket für Sie lohnen. Damit kann man im Regionalverkehr in Deutschland beliebig viele Fahrten machen und ist auf keine spezifischen Zeiten angewiesen. Zug spezielleTickets

Die Fahrkarte kostet 42€ und ist jeweils von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages bzw. am Wochenende und an bundeseinheitlichen Feiertagen von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig. Sollten Sie mit weiteren Mitarbeitern oder auch Geschäftspartnern unterwegs sein, lohnt sich dieses Angebot sogar noch mehr. Denn Mitfahrer bezahlen nur 8€ und es dürfen dabei bis zu fünf zusätzliche Personen mit Ihnen reisen. 

Auch im Privaten kann der Erwerb dieses Tickets durchaus Sinn ergeben, denn Kinder bzw. Enkelkinder unter 15 Jahren dürfen kostenlos einsteigen.

Im Falle, dass Ihr Marktgebiet hauptsächlich auf ein Bundesland begrenzt ist und Sie sich mehrheitlich innerhalb dieses bewegen, dürften die Ländertickets die richtige Wahl für Sie sein. Diese sind jeweils für einen ganzen Tag und alle Ortschaften innerhalb der entsprechenden Grenzen gültig. Die Preisgestaltung ist dabei von Region zu Region unterschiedlich und startet bei 23€ für Mecklenburg-Vorpommern.

Während Bremen, Berlin und Hamburg keine eigenen Ländertickets haben, sind die Ländertickets des jeweils umliegenden Bundeslandes dort gültig.

Gütertransport – Bahn oder LKW

Neben Personen, werden auch Güter regelmäßig per Schienenverkehr transportiert. Wenn man auf der Suche nach dem günstigsten Transportmittel für seine Ware ist, stellt sich dabei oft die Frage, ob die Beförderung via LKW oder Zug die bessere Wahl ist. Diese Entscheidung ist nicht ganz leicht zu treffen, denn unter Umständen kann ein Trugschluss die Wirtschaftlichkeit der Produkte gefährden.Gueterverkehr mit Zug

Ausschlaggebend für die Bestimmung des geeigneten Beförderungsmittels ist die Menge und Art der Erzeugnisse. Bei großen Lieferungen sollte man immer auf die Bahn setzen, denn aufgrund der vorhanden Ressourcen hält sich der Aufwand für diese und somit die Kosten für Sie in Grenzen.

Eine Ausnahmeregelung gilt es jedoch bei Kurzstrecken unter 150 Kilometer zu beachten, denn dort entstehen beim Schienenverkehr mehr Umtriebe und somit höhere Auslagen. In solchen Fällen lohnt es sich also, den Lastwagen zu bevorzugen.

3 Tipps für Ihre nächste Bahnfahrt

Wenn man täglich oder einfach sehr regelmäßig Bahn fährt, sollte man sich über die Anschaffung einer der verschiedenen BahnCards Gedanken machen. Das Sparpotential dieser Tickets ist nicht zu unterschätzen und oft sind die entstandenen Kosten für den Kauf schon nach ein oder zwei Fahrten wieder ausgeglichen. Achten Sie auch auf die Aktionszeiträume dieser Karten – so können Sie oft noch mehr sparen.Preisvergleich Internet

Im Internet ist bekanntlich alles günstiger – das ist beim Erwerb von Fahrkarten nicht anders. Zum einen stehen Ihnen mehr Verkaufsstellen zur Auswahl und zum anderen sind einige Sonderaktionen nur online verfügbar. Wenn Sie ins Ausland reisen, kann es sich oftmals lohnen, direkt die Webseite der Zieldestination aufzurufen, denn dort sehen Sie nicht nur die heimischen Rabatte, sondern profitieren auch von den landestypischen Preisen. Natürlich sind die Reservationen über den Computer auch weniger umständlich, denn Sie können das Ticket anschließend einfach und bequem ausdrucken.

Wer bei Versicherungen, Flügen, Krediten oder Elektroartikel sparen will, startet normalerweise einen Preisvergleich. Dieses Vorgehen sollte auch bei Zugreisen angewendet werden, denn nicht immer hat die offizielle Webseite der Bahn die erschwinglichsten Karten im Angebot. Auf den Konkurrenzseiten verstecken sich des Öfteren Restposten, die noch nicht verkauft werden konnten und nach einiger Zeit stark vergünstigt angepriesen werden. Suchen Sie gezielt nach diesen und Sie werden sehen, dass der Unterschied bemerkenswert ist.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten beim Bahnfahren zu sparen und wir hoffen, dass Sie einige der oben beschriebenen Tipps in Zukunft für die Planung Ihrer Zugreisen anwenden können.

Previous ArticleNext Article
Deutschland ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.