Halloween in Deutschland – Party, Kostüm, Schminke, Deko uvm. 0

Halloween MTI

Halloween ist ein Fest, das nun schon seit über 30 Jahren auch in Deutschland gefeiert wird, doch nur die wenigsten kennen den tatsächlichen Hintergrund.

In diesem Artikel erhalten Sie mehr Informationen über diesen besonderen Tag und was eine Marketingmaßnahme mit dem Einzug von Halloween nach Deutschland zu tun hat, sowie Tipps und Inspirationen zu Partys, Kostümen, Deko, Schminke und viele mehr.

Halloween: Ursprung, Geschichte, Traditionen und Bräuche

Viele verbinden die Nacht der Nächte mit den USA, doch tatsächlich hat sie ihren Ursprung in Irland. Dort zelebrierten die Kelten schon vor über 2.000 Jahren am 31. Oktober eines jeden Jahres eine Art Silvester – das sogenannte „Samhain“. Erst später, im 9. Jahrhundert, entstand der heutige Name Halloween, der abgeleitet wurde von seiner langen Form „All Hallow’s Ev“ (= „Abend vor Allerheiligen“), was den darauffolgenden Feiertag am 1. November, den Tag der Allerheiligen, einläuten sollte.

Erst 1991 kam dieser Brauch endlich auch in Deutschland an, was jedoch eher weniger mit dem christlichen Glauben zu tun hatte, sondern tatsächlich mehr eine Marketingstrategie war. Durch den zu diesem Zeitpunkt im Irak stattfindenden Krieg, der 2. Golfkrieg, fanden viele Menschen es unangebrachtHalloween Marketing Karneval zu feiern und Umzüge sowie Events wurden abgesagt. Um jedoch trotzdem Kostüme, Partyzubehör und Co. weiterverkaufen zu können, wurden diese in Verbindung mit Halloween vermarktet.

In den Jahren darauf wurde das Fest immer beliebter und nicht nur das Verkleiden wurde übernommen, sondern auch weitere Traditionen, wie das Sammeln von Süßigkeiten und die Kürbisse auszuhöhlen. Tatsächlich haben all diese jedoch schon von Beginn an stattgefunden. Das Kostümieren – damals eher Maskieren – sollte dabei helfen, sich vor den Seelen der Toten zu verstecken, die angeblich bis Allerheiligen auf der Erde herumgeisterten, und die Süßwaren oder allgemein Essen vor den Häusern sollten diese zähmen. Die Kürbisse waren in der Vergangenheit Rüben, die man aushöhlte, um sie als Laternen zu nutzen. Erst als irische Einwanderer die Bräuche nach Amerika brachten, wurde das orange Gemüse fortan genutzt.

Da in den USA Karneval nicht wirklich ein großes Thema ist, ist Halloween insbesondere dort populär und wird groß gefeiert, was amerikanische College- und Highschool-Komödie immer wieder stereotypisch verdeutlichen. Ebenfalls zeigen diese, dass bei Kostümen nicht unbedingt ein Gruselfaktor erwartet wird, was sich stark von dem „Halloween-Dresscode“ in Deutschland unterscheidet, auf den wir im nächsten Absatz eingehen werden.

Das Halloween Kostüm – Was sollte man beachten?

Fasching und Halloween mögen das Verkleiden gemein haben, doch wird bei den Kostümen stark unterschieden. An Karneval geht es bunt zu, an Halloween eher weniger. Schwarz dominiert während der Nacht der Nächte und es geht eher darum, schaurig als schön auszusehen. Wie weit dabei gegangen wird, hängt von den Präferenzen des Trägers sowie vom Anlass ab. Mag es auf einer Party im Club, wo nur Erwachsene anwesend sein, angemessen sein, sich mit Kunstblut voll zuschmieren, kann dieses in der Nachbarschaft für tatsächliche Angst und Schrecken bei jungen Halloween-Fans sorgen.

Halloween Kostüm für Kinder

Horror, Monster und Gespenster sorgen bei Kindern häufig nicht für Freude, sondern für Furcht. Aus diesem Grund ist es wichtig, Halloween kinderfreundlich zu gestalten, sollte die ganze Familie feiern wollen, und dies auch schon bei den Kostümen zu beachten.

Bei Kleinkindern ist es durchaus erlaubt und gerne gesehen, den Gruselfaktor wegzulassen und aufKuerbis Kostuem Verkleidungen, die sich auf Halloween beziehen, zurückzugreifen. Bequem und warm genug für den Herbst sollte es sein, wenn es nach draußen geht, um Süßigkeiten zu sammeln und so empfiehlt sich beispielsweise ein Kürbis-Kostüm oder einfach das Aufsetzen von Katzenohren, um einen schwarzen Kater darzustellen.

Schulkinder können selbstverständlich schon mitentscheiden, als was sie gehen möchten. Von Vampiren, über Hexen, bis zu Mumien – All diese und weitere sind äußerst beliebt, schnell zu kreieren und schränken nicht zu sehr ein, sodass noch immer rumgetobt werden kann.

Halloween Kostüm für Damen

Wie auch im Allgemeinen in der Mode haben Frauen auch bei Verkleidungen die wohl größte Auswahl – Es kann sexy, gruselig, DIY oder auch alles zusammen sein.Halloween Kostuem Damen

Mit ein paar Blutspritzern und Make-up wird aus einem Krankenschwesternkostüm eine „Killer-Krankenschwester“. Ein paar Schnitte, Risse und ein bisschen Dreck oder Farbe in einem weißen Nachthemd und die Haare fix übers Gesicht und schon wurde mit etwas Kreativität aus einem alltäglichen Kleidungsstück ein Last Minute Halloween Kostüm. Doch wirklich notwendig ist all dies nicht, wenn gerade die Zeit dafür nicht bleibt und Geld keine Rolle spielt – Die Kostümshops platzen nur so von Optionen für die Damenwelt und mit Sicherheit wird dort jede fündig.

Halloween Kostüm für Herren

Nicht alle Männer fühlen sich wohl in Verkleidungen oder mit Schminke und manchen fehlt auch einfach der Spaß daran, sich mit diesen Dingen auseinander zu setzen.Halloween Kostuem Herren

Letzteres könnte der Grund sein, warum Paarkostüme immer beliebter werden, denn so können die Herren dieses Problem zumindest umgehen. Wer jedoch auf sich alleine gestellt ist, kann sich ganz einfach für eine Maske oder aber auch ein Ganzkörperkostüm entscheiden – Diese sind simpel, doch sehr eindrucksvoll und es gibt sie in jeglichen Ausführungen online oder in lokalen Karnevalsläden.

Halloween Schminke

Zwar mag Schminke etwas sein, das im Alltag meist nur von Damen genutzt wird, doch zu Halloween kann sie jeder tragen.Halloween Make Up

Neben der üblichen Theaterschminke gibt es im Oktober ebenfalls Kunstblut, Prothesen, Latex-Wunden und vieles mehr in den Geschäften zu finden. Manche Make-up-Services bieten sogar das professionelle Auftragen dieser an, denn für Ungelernte kann ein Halloween Make-up doch etwas zu aufwendig sein, sehr lange dauern und womöglich nicht unbedingt das gewünschte Ergebnis bringen.

Die Schminke kann manchmal das ganze Kostüm ausmachen, wodurch es wichtig ist qualitative Produkte zu verwenden und wenn möglich, wie oben beschrieben, eine Visagistin zu beauftragen.

Die eigene Halloween Party – Deko, Rezepte und mehr

Entscheidet man sich zu Halloween Gastgeber zu sein, so ist nicht nur das Aussehen von einem selbst, sondern auch das Aussehen des Zuhauses wichtig.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten, wie die Wohnung oder das Haus dekoriert werden kann – manche zeit- und andere wiederum kostenintensiver.Halloween Rezepte und Deko

Möchte man eine Low Budget Variante, genügen ein paar schwarze Tischdecken und einige aus Pappe ausgeschnittene Halloween Vorlagen. Wem seine Zeit zu teuer ist, kann jedoch ganz einfach beim Partyzubehör, Supermärkten oder auch jeglichen Arten von 1€- und Deko-Läden vorbeischauen, welche üblicherweise ein ganzes Sortiment an Halloween Artikeln saisonal haben.

Ist die Tischdeko platziert, fällt wahrscheinlich schnell auf, dass noch etwas für eine gelungene Halloweenparty fehlt – Essen. Ebenfalls hier lässt sich das Motto unterbringen und mit nur wenig Aufwand etwas Gruseliges aber leckeres zaubern. Fingernägel aus Mandeln auf Bockwürstchen, gefüllte gelbe Paprika im Kürbis-Design oder Bananengeister – Die google Bildersuche und Pinterest bieten ausreichend Inspiration für ein ganzes 6-Gänge-Menü, gleiches gilt übrigens auch für Getränke.

 

Ganz egal, ob Gast oder Gastgeber – Abschließend lässt sich sagen, dass Halloween in Deutschland für jedermann ist und nicht einem religiösen Fest entspricht, auch wenn es dort seinen Ursprung fand. Der Spaß und das Feiern steht eindeutig im Vordergrund und womöglich für manche ebenfalls die Kreativität, die die Vorbereitung auf diese Nacht mit sich bringt – Happy Halloween!

Previous ArticleNext Article
Deutschland ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert