Produkttester werden für bekannte Marken und seriöse Anbieter 0

Produkttester werden

Eigentlich ein Traumberuf: Kostenlos Produkte bekommen, diese testen, bewerten und danach vielleicht noch behalten dürfen. Am besten sogar noch dafür bezahlt werden. Aber wie kommt man dazu Produkttester zu werden? Sind alle Anbieter seriös und bekomme ich wirklich bares Geld dafür? Es gibt viele Fragen und wir versuchen hier, diese für Sie zu beantworten.

Was macht ein Produkttester?

Nun, ein Produkttester testet Produkte. In der Regel handelt es sich dabei um neue Waren oder manchmal auch Dienstleistungen, die noch gar nicht auf dem Markt sind. Hersteller wollen wissen, wie diese ankommen und von echten Nutzern bewertet werden. Dabei geht es nicht darum, nur positives Feedback zu geben, sondern konstruktiv Kritik zu üben. Anbietern liegt nichts daran vermeintliche gute Bewertungen zu erhalten, wenn der Artikel oder der Service am Ende gar nicht ankommt oder vielleicht sogar fehlerhaft ist. Produkttester werden - Meinung abgeben

Produkttester testen allerdings auch Ware, die es bereits im Handel gibt. Hierbei wird vor allem Wert darauf gelegt, positive Reviews zu erhalten, um den Verkauf eines Produkts anzukurbeln. Trotzdem sind auch hier ehrliche Bewertungen, die auch negative Erfahrungen oder Probleme ansprechen, notwendig.

Außerdem kann man als Produkttester auch digitale Produkte testen. Hier handelt sich oft um mobile Apps, die Sie sich runterladen und installieren müssen, um diese auszuprobieren und auf verschiedene Aspekte hin zu testen. Eine andere Möglichkeit in dieser Niche sind Dienstleistungen, die auf Webseiten angeboten werden und auf ihre Qualität hin untersucht werden sollen.

Schließlich gibt es auch sogenannte Mystery Shopper, also Testkäufer, die nicht nur Artikel nach Hause geschickt bekommen, um diese zu testen, sondern auch in Geschäfte gehen, um sie dort zu erwerben und vor allem den Service vor Ort auf den Prüfstand stellen. Als Mystery Shopper kann man sehr vielfältig testen, sei es, dass man die Frischetheke im Supermarkt prüft, ein Beratungsgespräch bei einer Bank oder sogar den Service in einem Hotel.

Wie werden Produkttester entlohnt?

Je nach Plattform und Umfang der Aufgaben als Produkttester, ist die Entlohnung sehr verschieden. Viele Anbieter wickeln diese über ein Punktesystem ab. Hier sammelt man für alles Tests, die man durchführt, Punkte, die man anschließend entweder in bares Geld oder häufiger noch für Gutscheine eintauschen kann. Die Gutscheine kann man sich natürlich aussuchen (ggf. für Douglas, Amazon, Ikea und vielen anderen).  Produkttester werden - Entlohnung

Andere Plattformen bieten eine monetäre Aufwandsentschädigung, d.h. man wird tatsächlich bezahlt. Auch hier kommt es auf das Produkt an, welches man testet. So kann man gut und gerne zwischen €1 und €20 im Durchschnitt für einen Produkttest bekommen. Mehr ist möglich, aber meist muss man sich dafür eine bestimmte Stufe als Tester erarbeitet haben (d.h. oft testen und zuverlässig bewerten).

In allererster Linie werden Produkttester aber einfach mit dem getesteten Artikel belohnt, welchen sie im Anschluss behalten dürfen. Aber Achtung: Ein Weiterverkauf dieses Produkts ist in der Regel ausgeschlossen.

Wie werde ich Produkttester?

Es gibt unzählige Plattformen, auf denen man sich anmelden kann, um Produkttester zu werden. Zunächst sollte man also recherchieren, welche dieser Plattformen legitim und zuverlässig sind. Außerdem sollte man wissen, wie eine etwaige Entlohnung aussieht. Kann man das getestete Produkt behalten, gibt es Punkte, die man gegen Gutscheine einlöst, oder gar Bargeld?

Produkttests bekannter Marken

Wir haben einige seriöse Plattformen für Produkttester von bekannten Marken für Sie herausgesucht, die mit verschiedenen Entlohnungsarten arbeiten.

dm

Tatsächlich bietet Deutschlands beliebtester Drogeriemarkt kostenfreie Produkttests an. Von Pflegeprodukten, über Make-Up, bis zu kleinen Elektrogeräten, wie elektrische Zahnbürsten, können Sie hier alles ausprobieren, was man üblicherweise ebenfalls in den Geschäften findet. Neben den kostenlosen Artikeln, erhalten Sie bei jeder Teilnahme sogar zusätzlich die Chance auf einen Gewinn.

dm Button

 

Nestle Marktplatz

Auch als Produkttester für Nestle kann man tätig werden. Hier haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Lebensmitteln von den weltweit bekannten Untermarken, wie Maggi, Wagner und vielen mehr. Ebenfalls Ihr Haustier kann Futter von Purina oder Felix probieren. Da es sich um Nahrung handelt, gehören die Produkte ohne weitere Kosten dem Tester und er kann diese aufbrauchen.

 

Amazon Vine

Für manche womöglich überraschend, ist es möglich Waren und den Service vom Versandriesen Amazon zu testen. Um dort als Produkttester anfangen zu können, benötigt man jedoch erst einmal eine Einladung. Das Auswahlverfahren basiert auf der Häufigkeit und Nutzlichkeit der Rezensionen, die eine Person abgegeben hat. Werden Sie also aktiv und erhalten Sie schon beide eine Einladung in den exklusiven Club.

 

Ravensburger

Der perfekte Anbieter für die ganze Familie: Tolle Spiele, knifflige Puzzles, spannende Bücher und vieles mehr werden hier auf dem Prüfstand gestellt. Die Anmeldung läuft über Ravensburger Family & Friends und Sie erhalten die Artikel kostenfrei zugesandt, welche dann in Ihren Besitz übergehen.

Ravensburger Button

 

Die Top 3 der Produkttest-Portale Produkttester werden - Top3

Nicht alle bekannten Marken führen Ihre Produkttests selber durch und so gibt es verschiedene Portale, die sich auf das Testen von Artikeln und Dienstleistungen spezialisiert haben und diese im Auftrag anbieten. Unten stehend finden Sie die Top3 solcher Anbieter:

Markenjury

Während hier sehr viele kosmetische Produkte getestet werden können, sind durchaus auch Technikprodukte mit dabei, wie beispielsweise Kopfhörer von Philipps, LG Smartphones oder Google Wifi. Getestete Waren können gegebenenfalls behalten werden. Aktionen werden im Aktionsbereich angeboten und man bewirbt sich darauf. 

Markenjury Button

 

Reviewjoy (ehemals Club der Produkttester)

Hier werden alle möglichen Artikel getestet, auch viel Technik. Meist handelt es sich dabei um Vorserienmodelle, die an ausgewählte Tester (auch hier muss man sich bewerben) geschickt werden. Die getesteten Produkte gehen in den Besitz über, dürfen aber weder verschenkt noch verkauft werden.

Reviewjoy Button

 

Reviewhelden

Bei diesem Portal erhalten Sie, nach erfolgreicher Bewerbung auf einen Test, einen Gutschein, mit dem Sie das zu testende Produkt gratis oder zumindest stark reduziert kaufen können. Somit gehört der gekaufte Artikel, selbstverständlich auch nach dem Sie ihn ausprobiert haben, Ihnen.

 

In allen oben genannten Fällen setzt die Teilnahme eine Bewerbung voraus, sodass die Anbieter die geeigneten Tester auswählen kann. Lassen Sie sich davon jedoch nicht beirren und entmutigen, denn schließlich kommt es auch Ihnen zu Gute – Mit Sicherheit wollen Sie ja auch kein Katzenfutter erhalten, obwohl Sie einen Hund zu Hause haben.

Kann ich hauptberuflich Produkttester werden?

Es gibt Menschen, die hauptberuflich als Mystery Shopper arbeiten, wobei das selten ein direkter Karriereeinstieg ist, sondern sich nach und Produkttester werden - Mystery Shopper nach entwickelt.

Etabliert man sich auf Plattformen wie Testerheld oder Empfohlen.de, kann man durchaus bis zu €50 pro Auftrag verdienen, wobei solche Produkttests selten sind. Zumeist kann man bei entsprechendem Interesse und Engagement aber zumindest einen Nebenverdienst als Produkttester erreichen, wobei man hier darauf achten muss, dass auch ein derartiges Einkommen bei der Einkommenssteuer angegeben werden muss.

Previous ArticleNext Article
Produkte ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.